Die THEATER Werkstatt Aachen am Schauspiel Köln!

Die Mitglieder der THEATER Werkstatt Aachen waren im Frühjahr zu Gast am Schauspiel Köln, wo sie sich zu einem künstlerischen Austausch mit Ensemblemitgliedern trafen. Der Workshop war Teil des Qualifizierungsprogramms Schauspiel, das seit diesem Jahr in der THEATER Werkstatt Aachen läuft.

Was ist die THEATER Werkstatt?

Die THEATER Werkstatt ist Teil der Lebenshilfe Werkstätten GmbH in Aachen, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. In der THEATER Werkstatt spielen Künstler*innen mit schauspielerischer Begabung Theater – während ihrer Arbeitszeit und unter Anleitung von Profis aus dem 1. Arbeitsmarkt. So entsteht eine Inszenierung pro Jahr, zuletzt Arbeiten darf, wer an sich arbeitet, Regie: Katharina Weishaupt, Premiere im Oktober 2018.

Gleichzeitig lassen sich die Künstler*innen innerhalb des Qualifizierungsprogramms Schauspiel handwerklich für den 1.Arbeitsmarkt ausbilden. Das passiert auch in Kooperation mit externen Kulturpartnern, wie z.B. dem Schauspiel Köln. Ziel des Programms ist die professionelle Mitgestaltung des künstlerischen Arbeitsmarktes durch ausgebildete Schauspieler*innen mit Behinderung.

Die künstlerischen Leiter der THEATER Werkstatt sind Katharina Weishaupt und Friedhelm Hogen.


„Arbeiten darf, wer an sich arbeitet“ von Anja Warkotsch,
THEATER Werkstatt Aachen 2018
© Claudia Balsters